Statement von Peter & Ria Wehrli  Gemeindeleiter Lebendiges Wasser Ministries (Schweiz)

Seit drei Jahren bieten wir als Gemeinde Lebendiges Wasser SaveOne Kurse in der Schweiz an und haben durchaus positive Erfahrungen damit gemacht.  
Der strukturierte Aufbau des Kurses, sowie das auf die Bibel fundierte Arbeitsbuch helfen den Menschen einen tieferen Einblick zu bekommen welche seelischen Verletzungen bei einer Abtreibung auftreten. Dies ermöglicht den betroffenen Menschen wiederum zu verstehen, warum gewisse krankhafte Verhaltungsweisen in ihrem Leben vorhanden sind, mit denen sie sich oftmals über Jahre, ja Jahrzehnte auseinander setzen.  

SaveOne hilft den betroffenen Menschen die bei der Abtreibung entstandene seelischen Wunden und Verletzungen zu heilen, Vergebung für das Geschehene zu empfangen und mit neuem Lebensmut und Freude ihr zukünftige Leben zu gestalten.

Dankbar sind wir auch für die professionelle Unterstützung durch SaveOne Europe in Wien, wo wir jeder Zeit eine Beratungsstelle haben welche uns mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn wir Hilfe brauchen.

SaveOne ist für uns eine Erfolgsgeschichte und wir können diesen Dienst nur weiterempfehlen, gibt es doch in all unseren Ländern noch so viele Menschen die unter den Folgen einer Abtreibung leiden.

 

Statement von Gaby Wentland, Pastorin (Deutschland)

SAVE ONE ist wichtiger, als die meisten von uns glauben! So viele Betroffene sind in unserem Leben und wir wissen nicht, wie wir helfen sollen. Ein Kind das abgetrieben, oder gestorben ist, hinterlässt nicht nur eine Lücke, sondern einen tiefen Schmerz, der schlimmer wird mit den Jahren und zur Depression führen kann. Da helfen nur offene Worte, heilender Zuspruch und tiefe Annahme. All das ist SAVE ONE und viel mehr.

Ich war einfach nur sprachlos, als ich die Wirkung der heilenden Worte sehen konnte. Ich danke Sheila Harper und Sonja Horswell für ihre geniale Vorgehensweise und einfache Möglichkeit der langzeitigen Heilung solch eines tiefen Traumas im Leben einer Frau und eines Mannes, die ein Kind verloren haben.

 

Statement von Gianni Gaeta
Pastor Life Church Wien (Österreich)

SaveOne bietet Frauen und Männern, die die Last und Nachwirkungen einer Abtreibung in ihrem Leben tragen, den effektivsten Heilungsprozess, den ich kenne. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von SaveOne dürfen nachhaltige Heilung und Wiederhestellung erwarten.

Ich empfehle allen Betroffenen, dieses Programm in Anspruch zu nehmen, und jedem Pastor, Pfarrer und Gemeindeleiter, SaveOne in seiner Kirche oder Gemeinde anzubieten.

 

Statement von Ass.-Prof. Dr. Wolfgang Machold (Österreich)

Abtreibung und die manchmal lebenslangen Folgen werden oft totgeschwiegen. Die Behauptung der Abtreibungslobby, daß es keine posttraumatische Belastungsstörung durch Abtreibung (=Post-Abortion-Syndrom) gäbe, ändert jedoch nichts am Leid der Frauen. Totschweigen und die Verdrängung ins Unterbewusstsein verleiten Frauen in Konfliktschwangerschaften in einer Abtreibung einen Ausweg aus ihrer Situation zu suchen.

Save-One zeigt nicht nur einen Weg aus den oft jahrelangen seelischen und körperlichen Nöten zu Heilung und Vergebung sondern bringt auch die potentiellen Folgen einer Abtreibung ans Licht und kann Frauen in Konfliktschwangerschaften vor einer fatalen Fehlentscheidung bewahren.

Statement von Dipl. Sozialarbeiterin und Psychotherapeutin Irmgard Böhm (Österreich)

Eine Abtreibung hinterlässt in der Regel tiefe Wunden in der Seele der Frau, die abgetrieben hat und verursacht viel Leid, oft über Jahre und Jahrzehnte - für sie selbst, für ihre Partner und selbst für ihre Kinder. Nicht immer ist den Beteiligten klar, weshalb sie nicht glücklich sind oder leiden.

Immer wieder begegne ich Frauen, die den Beginn von körperlichen, seelischen und/ oder  von Beziehungsproblemen mit einer Abtreibung in Zusammenhang bringen. Sie wissen sehr wohl, dass die Abtreibung eine leidvolle Spur in ihrem Leben hinterlassen hat. Wenn sie von der Abtreibung erzählen, kommen häufig Gefühle von Trauer, Wut, Schuld und Scham hoch.

Das Programm von SaveOne bietet einen vertraulichen, nicht urteilenden Rahmen. Dieser Rahmen und die angebotenen Themen und Fragen helfen, alle mit der Abtreibung zusammenhängenden belastenden  Erfahrungen und Emotionen ans Licht zu bringen. Durch dieses „ans Licht bringen“, durch das Verständnis der anderen Programmteilnehmer und  des Leiters und durch die Annahme der Liebe Gottes wird eine vollständige Heilung der Abtreibungswunden möglich.

 

Statement von Steve und Barbara Telzerow  Pastoren der International Christian Fellowship Gemeinde in Lubljana (Slowenien)    

Vor Jahren haben wir die Türen unserer Gemeinschaft für SaveOne geöffnet – ein Programm, das kreiert wurde, um Frauen zu helfen, die nach einer Abtreibung in ihrem Leben und ihren Beziehungen Schwierigkeiten haben. SaveOne hat uns in unserer pastoralen Arbeit geholfen, weil wir dadurch viel darüber gelernt haben, was in den Herzen und Köpfen von Frauen vorgeht, die unter den Folgen einer Abtreibung leiden. Es hat uns auch gezeigt, wie wir ihnen helfen können, wie wir zuhören können und wie wir sie leiten können, hin zu emotionaler und geistiger Heilung. Anstatt zu verurteilen bietet SaveOne durch die Kraft von Vergebung und Heilung eine Lösung an.

Es war wundervoll Frauen zu sehen, die diese schmerzvolle Erfahrung in ihrer Vergangenheit hatten, wie sie emotional geheilt und mit Gott, sich selbst und manchmal auch mit ihrem Partner versöhnt waren. Ihre Traurigkeit wurde durch Frieden und Fröhlichkeit ersetzt. Viele bekommen eine zweite Chance für ihr Leben und erleben Wiederherstellung in den Schlüsselbeziehungen in ihrem Leben.

Manche Frauen sind aktive Mitwirkende geworden in ihren Regionen. Ihre persönliche Heilung hat zu dem spontanen Wunsch geführt, anderen leidenden Frauen, die in ähnlichen Umständen sind, zu helfen. Diese Frauen haben ein besonderes Mitgefühl und verstehen die Herausforderungen, die diese Frauen erleben.

Mit der Hilfe von den SaveOne Kursen werden ehemalige Teilnehmerinnen dazu befähigt, anderen Frauen dabei zu helfen, Heilung und Wiederherstellung zu finden. Die Wahrheit aus 2. Korinther 1,3-4 wird praktisch erfüllt: „Gepriesen sei Gott, der Vater von Jesus Christus, unserem Herrn. Er ist der Ursprung aller Barmherzigkeit und der Gott, der uns tröstet. In allen Schwierigkeiten tröstet er uns, damit wir andere trösten können. Wenn andere Menschen in Schwierigkeiten geraten, können wir ihnen den gleichen Trost spenden, wie Gott ihn uns geschenkt hat.“

Frauen, die sich dazu berufen fühlen, anderen zu helfen, können durch SaveOne eine fruchtbringende Möglichkeit finden zu dienen. Wir glauben, dass SaveOne nicht nur essentiell ist für die Einzelne, sondern dass dieser Dienst auch ein höchst segensreiches Werkzeug sein kann für lokale Gemeinschaften, die Frauen in Not helfen möchten.


Statement von Dr. Christoph Steurer, praktischer Arzt in Wien (Österreich)

Der Begriff "Post Abortion Syndrom" wurde erstmalig 1981 verwendet. Vincent Rue berichtete vor dem Kongress in den USA von Veränderungen nach einer Abtreibung im Leben von Frauen. Bis heute wird der Begriff vom medizinischen Establishment kontrovers diskutiert. Tatsache ist, dass manche Frauen eine Abtreibung lebenslang als Bürde mittragen. Dazu stellvertretend eine Krankengeschichte.

Eine knapp 60-jährige, die ich seit vielen Jahren betreue, sucht wegen Kreuzschmerzen meine Ordination auf. Die Schmerzen nehmen besonders gegen den Abend an Stärke zu. Sie versucht dann durch eine liegende Position an einem stillen Ort dem Schmerz zu entkommen. Ich stelle die Routinefragen, um Klarheit über die Ursache zu bekommen. Nach kurzer Zeit kam es zu einer dramatischen Wendung. Sie kann ein Erlebnis nicht vergessen. Vor 40 Jahren erwartete sie ein Kind. Ihr jetziger Mann war entschieden dagegen. Er setzte sie massiv unter Druck und erzwang so die Abtreibung. Bis heute leide sie unter der Schuld, nicht zu ihrem Kind gestanden zu sein. Immer wieder lege sie sich auf den Boden zünde eine Kerze an und denke an ihr Kind. Oft kommt es dann auch zu Schmerzen im Kreuz-Beckenbereich. Ein Zusammenhang zwischen Schmerz und Abtreibung war für mich offensichtlich.

Dieser Bericht ist nicht der einzige zu diesem Thema in meiner knapp 30-Jährigen ärztlichen Tätigkeit. Abtreibung ist für die Betroffenen eine traumatische Erfahrung. Ein Trauma hinterlässt immer Spuren. Darüber zu schweigen ist keine Lösung. Es bedarf Menschen, die den Ruf haben sich der seelischen Not anzunehmen.


Statement von Mathilde Runck
Pastorin aus Linz (Österreich)

SaveOne ist ein überaus wertvoller Dienst an Frauen, die nach einer – freiwilligen oder erzwungenen – Abtreibung an den seelischen Wunden oft über Jahrzehnte leiden. Manchmal ist ihnen das gar nicht bewusst, weil es tief verdrängt wurde.

Leider ist es aber so, dass alles Verdrängte, irgendwann und irgendwie wieder an die Oberfläche kommt. Wenn die Seele sich nicht melden darf, dann kommt es über den Körper heraus – wir werden krank.
Im SaveOne-Kurs treffen sich Menschen, die das Gleiche durchgemacht haben, sich gegenseitig zutiefst verstehen – das hilft, sich dem Schmerz, der Scham zu stellen. Ich habe erlebt, wie Gott während des SaveOne-Kurses die Herzen der Frauen erreichte, seine Liebe bei ihnen ankommen durfte, und sie ihre Scham, ihren Schmerz über den Verlust endlich bei Jesus abladen durften und Heilung erfuhren.
Gott möchte, dass du an Körper, Seele und Geist heil wirst – und dafür ist SaveOne ein grandioses Tool.



SaveOne Kurse

Hier finden Sie einen Überblick unserer gesamten Kursangebote mehr lesen

SaveOne Veranstaltungen

Schwangerenberatung bei ungeplanter Schwangerschaft

Wann: Montags 10 - 16 Uhr 
Tel: +43 (0) 1 361 6668 DW 1
Bleiben Sie in Ihrer Not nicht alleine!

SAVEONE EUROPE SUMMIT 2018

Gastgeber: Chris & Sonja Horswell
Gastsprecher: Sheila Harper & Gaby Wentland
Wann:4-6. Oktober 2018
Wo: Jufa Wien City Hotel | Austria
SEI DABEI | www.saveoneeurope.org
WATCH PROMO VIDEO HERE
 
 

 

 

 

 
mehr lesen

SaveOne Spendenspenden

JEDE SPENDE HILFT. DANKE!
SPENDEN